Am Mittwoch 16.05.2017 findet von 14-17 Uhr ein Gesundheitslauf auf dem Fasanenhof statt. Einen Tag lang wird das Thema Gesundheit in den Fokus gerückt. Es werden bis zu 500 teilnehmende Kinder mit und ohne Familien erwartet. Mehr als 10 Institutionen und Einrichtungen machen mit neun Stationen mit. Viele Einrichtungen ergänzen den Lauf auch mit einer thematischen Gesundheitswoche. Informationen und Wissenswertes über gesunde Ernährung, Sport und Bewegung werden an den einzelnen Stationen Thema sein. Dazu erhalten alle TeilnehmerInnen eine Stempellaufkarte und nach erfolgreicher Teilnahme an den Stationen einen kleinen Preis. Verschiedene Stationen wie eine Smoothiebar, Bewegungsparcours oder Gesundheitsquiz und viele mehr, laden zur aktiven Teilnahme ein. Veranstalter: Kinder-und Jugendhaus Fasanenhof Fasanenhofstraße 171 70565 Stuttgart Tel.: 0711/715 74 08 Fax.: 0711/715 62 60 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.jugendhaus.net/fasanenhof

Gleich zu Beginn der Mitgliederversammlung des Bürgervereins Fasanenhof- Hier leben wir e.V. am 22. März 2018 im Kinder- und Jugendhaus Fasanenhof durfte Corinna Emeling, Rektorin der Fasanenhofschule, vom 1. Vorsitzenden Günther Joachimsthaler unter großem Applaus der ca. 60 anwesenden Mitglieder und Gäste einen Scheck über 600 Euro entgegennehmen. Freilich nicht für sich selbst, sondern in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der Jugendhilfekonferenz Fasanenhof für das Projekt „Jugendgesundheitslauf Fasanenhof“, der am 16. Mai 2018 auf dem Fasanenhof von allen an der Jugendhilfekonferenz teilnehmenden Einrichtungen veranstaltet wird, wie der Fasanenhofschule, dem evangelischen und dem katholischen Kindergarten, dem Kinder- und Jugendhaus Fasanenhof, der SOS- Kindertagesstätte, der Mobilen Jugendarbeit und dem bhz. Ziel des Gesundheitslaufs ist es, das Thema Gesundheitsvorsorge durch gesunde Ernährung und Sport den Kindern spielerisch bewusst zu machen. Dies soll u.a. durch eine Fülle an Bewegungsangeboten, dem Mitmachen im Kochmobil und der Teilnahme des Gesundheitsamts und noch vieler anderer Programmpunkte erreicht werden. Um den Jugendgesundheitslauf zu unterstützen, hatte sich der Vorstand des Bürgervereins Fasanenhof bereits im September 2017 entschlossen, den vom Tombolateam beim Stadtteilfest 2017 erzielten Tombolaerlös über 565,56 Euro aufzustocken und damit das Projekt der Jugendhilfekonferenz zu unterstützen. Zur Teilnahme am Gesundheitslauf 2018 eingeladen sind von 14-17 Uhr alle Kinder des Stadtteils. Aber auch erwachsene Teilnehmer sind herzlich willkommen zum Mitmachen und Anfeuern. Nach einem gemeinsamen Start soll jeder Teilnehmer eine Laufkarte erhalten mit Stadtplan sowie Erklärungen und Adressen inclusive Logo der beteiligten Institutionen. Schlechtes Wetter soll keinen vom Lauf abhalten, da es für alle Stationen auch eine Schlechtwettervariante geben wird. Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall: denn zusätzlich zum Spaß an der Sache und dem Bewusstsein etwas für die Gesundheit getan zu haben werden an den verschiedenen Stationen alle Teilnehmer mit kleinen Preisen belohnt.

Am 22.3.2018 kamen die Mitglieder des Bürgervereins Fasanenhof- Hier leben wir e.V. zu ihrer jährlichen Hauptversammlung im Kinder- und Jugendhaus Fasanenhof zusammen. 56 Mitglieder und einige Gäste blickten gemeinsam mit dem Vorstand auf die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2017 zurück.

Nach der Spendenscheckübergabe über 600 Euro für den „Jugendgesundheitslauf Fasanenhof“ am 16.5. 2018 an die Rektorin der Fasanenhofschule Emeling als Vorsitzende der Jugendhilfekonferenz, gab der 1. Vorsitzende Günther Joachimsthaler, der an diesem Abend auf seinen erkrankten Stellvertreter Olaf Geier verzichten musste, seinen Jahresbericht über die zahlreichen Veranstaltungen, Kooperationen und weiteren Aktivitäten des Vereins im Jahr 2017 ab: das 2-tägige Stadtteilfest, die Backhausfeste, Let`s Putz, die Beteiligung an der Ostereierschatzsuche und das „Adventsfeuer“ im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders, die regelmäßigen Sprechstundendienste, die geselligen Cafés und Treffs ,die Arbeit des Redaktionsteams und der Austräger. Dazu kamen noch die Arbeiten in den Projektgruppen Lärm/ Verkehr und Nachverdichtung. Er betonte, dass dies alles aber ohne den Einsatz der vielen Ehrenamtlichen - beim Stadtteilfest waren es fast 100 Helfer! - nicht möglich gewesen wäre. Besonderen Dank sprach er auch seinem Stellvertreter und verantwortlichem Stadtteilfestorganisator Olaf Geier aus sowie Frau Bezirksvorsteherin Weis und ihrem Team im Bezirksamt und im Bürgerhaus. Letztere beglückwünschte er zum gelungenen Bürgerhausjubiläumsfest im März 2018, an dem auch der Bürgerverein Fasanenhof mit einem Stand vertreten war. Er warb auch für die kommende Ostereierschatzsuche am 29.3. und die kommenden Backhausfeste von April bis Oktober. Neue Informationen zum inhaltlichen und zeitlichen Ablauf der Ausschreibung für den Architektenwettbewerb zur Nachverdichtung im Ehrlichweg konnte Dr. Eckhard Benner dem Publikum liefern: die Abgabe der Modelle der Bewerber muss bis zum 22. Mai 2018 erfolgen. Hier wird von den Bürgerredakteuren darauf gedrängt werden, die Modelle auch im Fasanenhof, eventuell im Bürgertreff Fasanenhof auszustellen. Über den Siegerentwurf wird am 18. Juni 2018 das Preisgericht entscheiden. Nähere Einzelheiten zum Auslobungsverfahren und zum Text der Ausschreibung können auch im Büro des Bürgervereins eingesehen werden. Agnes Helmle berichtete als Vertreterin der Projektgruppe Lärm/ Verkehr u.a. über die Bemühungen des Vereins, die Lärmsituation im Fasanenhof zu verbessern, die auch nach dem Aufbau der neuen Lärmschutzwand weitergehen werden. Geprüft wird von der Projektgruppe momentan die Möglichkeit von Lärmmessungen im Fasanenhof sowie die Verlängerung der Lärmschutzwand in Richtung Osten in Zusammenarbeit auch mit den Bezirksbeiräten.

Matthias Gaebler, als Leiter des Redaktionsteams, lud alle Zuhörer ein, selbst auch Artikel für die Stadtteilzeitung zu verfassen, oder Themenvorschläge zu machen. Außerdem stellte er die neuen Werbeposter, sowie die Flyer des Vereins und die Postkartenmotive zum Fasanenhof vor, die im Büro des Bürgervereins und in der Postfiliale Kurt-Schumacher-Straße erhältlich sind. Nach den Ausführungen des Kassenwarts Norbert Schray zur positiven finanziellen Lage des Vereins wurde mit den neuen Abstimmkarten der Gesamtvorstand schließlich einstimmig entlastet (siehe Bild). Norbert Schray warb zum Schluss, stellvertretend für den Stadtteilfestorganisator Olaf Geier, für die zahlreiche aktive und passive Teilnahme am Stadtteilfest, das am 7.und 8. Juli 2018 im Zeichen der Fußball-WM stehen wird.

Angelika Lehrer
Schriftführer

Liebe Mitbewohner,

Willkommen auf der Internetpräsenz des Bürgervereins Fasanenhof - Hier leben wir e.V. des Stuttgarter Stadtteils Fasanenhof.
Sie erreichen diese Seite über www.stuttgart-fasanenhof.de und www.fasanenhof-hierlebenwir.de

Ich wünsche Ihnen viel Spass mit unserem Internetauftritt.

Ihr Webmaster Olaf Geier

 

Liebe Gäste unserer Homepage

wie Sie bestimmt schon bemerkt haben wird die Seite zur Zeit gerade umgestaltet. Wir möchten Ihnen die aktuelle Informationen über unseren Stadtteil Fasanenhof auf eine moderne Art und Weise präsentieren. Wir bitten Sie eventuelle Einschränkungen während des Umbaus zu entschuldigen.

Ihr Webmaster
Olaf Geier

Liebe Fasanenhoferinnen und Fasanenhofer,
liebe Besucher und Freunde,

ich freue mich sehr, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben.

Der Bürgerverein Fasanenhof – hier leben wir e.V. setzt sich sich für die Verbesserung unseres direkten Wohnumfeldes und der Lebensqualität ein.

Der Name Fasanenhof geht auf die um 1730 von Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg angelegte Fasanerie zurück. Bewohnt ist der Fasanenhof allerdings erst seit den frühen 1960er Jahren. Aktuell wohnen rund 7.500 Menschen und etwa 14 Fasane auf dem Fasanenhof.

Heute zeichnet sich der Fasanenhof durch große öffentliche Grünanlagen aus, die wir zur Erholung nutzen wollen. Den jüngsten Planungen der Stadt Stuttgart haben wir darum im vergangenen Jahr die rote Karte für die geplante Nachverdichtung am Ehrlichweg gezeigt und stattdessen ein umfassende Entwicklungskonzept für unseren Stadtteil gefordert. Diesen Prozess werden wir weiterhin aufmerksam, konstruktiv und zugleich kritisch begleiten. Zudem wollen wir die Nachteile, welche sich aus der verkehrsgünstigen Lage unseres Stadtteils in Form von Lärm ergeben so gering wie möglich halten und erarbeiten regelmäßig Verbesserungsvorschläge für bestehende und geplante Verkehrskonzepte.

Natürlich kommt auch das Miteinander bei uns nicht zu kurz. Das Highlight jeden Jahres ist unser jährlich am 2. Juliwochenende stattfindendes Stadtteilfest, welches zahlreiche Besucher anzieht. In unserem Stadtteil gibt es neben den schon erwähnten Grünflächen viele andere Orte an denen unsere Gemeinschaft gepflegt wird: Zum Beispiel unseren Wochenmarkt mit Marktcafé jeden Donnerstag, das Kinder- und Jugendhaus mit angeschlossenem Bürgergarten, der neu gestaltete Europaplatz und nicht zu vergessen ein eigener Sportverein und die Kirchengemeinden.

Wenn Sie sich für einen lebens- und liebenswerten Fasanenhof einsetzen möchten, lade ich Sie herzlich dazu ein, Mitglied des Bürgervereins zu werden. Werden Sie aktiver Teil unseres Stadtteils, ganz nach unserem Motto: Fasanenhof – hier leben wir! Persönlich können Sie uns jeden 2. Samstag zwischen 10 und 12 Uhr im Bürgerbüro am Europaplatz treffen.

Nun wünsche ich Ihnen viel Freude auf unserer Homepage und in unserem Stadtteil.

Mit herzlichen Grüßen

 

Günther Joachimsthaler

1. Vorsitzender Bürgerverein Fasanenhof – hier leben wir e. V.

im Oktober 2017

 

Bürgerverein "Fasanenhof - Hier leben wir" e.V.
Europaplatz 26A
70565 Stuttgart - Fasanenhof
Telefon: 0711 / 65227122
Fax: 0711 / 65221949

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!